Vorweihnachtszeit bei Netflix – neue Serien und Filme im Dezember

0

Im Dezember 2017 starten bei Netflix einige neue Serien, zu denen unter anderem die erste deutsche Eigenproduktion des Videoportals gehört. Darüber hinaus dürfen sich Abonnenten des Anbieters in der Advents- und Weihnachtszeit aber auch auf die nächsten Staffeln von Erfolgsserien aus dem Ausland sowie bekannte Filmhits aus den verschiedensten Genres freuen.

Ab Dezember bei Netflix: Neue Serien und beliebte Fortsetzungen

Bisher ließ Netflix neue Serien in der Regel im Ausland produzieren. Mit „Dark“ startet im Streaming-Portal zum Abschluss des Jahres 2017 jedoch die erste Eigenproduktion, die vollständig in Deutschland entstanden ist. Trotz erkennbaren Parallelen zum US-amerikanischen Netflix-Hit „Stranger Things“ entwickelt die deutsche Mysteryserie, in der ebenfalls das Verschwinden eines Kindes in einer Kleinstadt im Mittelpunkt steht, eine unabhängige Geschichte mit einem eigenen Profil. Denn neben schockierenden Szenen bietet „Dark“ im Vergleich mehr Krimi-Elemente.

Fans von japanischen Anime-Produktionen finden außerdem ab dem 1. Dezember bei Netflix zwei neue Serien, die in Asien schon vor zwei Jahren berühmt wurden. Die erste Staffel von „God Eater“ punktet genauso wie das gleichnamige Videospiel vor allem mit Action und Science-Fiction-Ideen.

Zugleich veröffentlicht das Videoportal in Deutschland zum Start der Adventszeit die Animeserie „Yona of the Dawn“, die wiederum eher romantische Fantasy-Geschichten enthält. Außerdem stellt Netflix im letzten Monat des Kalenderjahrs 2017 neue Episoden von den folgenden Serienhits per Abruf bereit:

  • Elementary
  • The Crown
  • Pretty Little Liars
  • Die Telefonistinnen
  • El Chapo
  • Jane the Virgin
  • Bill Nye rettet die Welt
  • Easy
  • Fuller House

Netflix-Start für beliebte Familienfilme

Weil Eltern und Kinder in den Weihnachtswochen üblicherweise gerne Zeit zusammen verbringen, fügt Netflix kurz nach dem ersten Adventsonntag zahlreiche Filme für die Familienunterhaltung zum Angebot für Abonnenten hinzu. Ab dem 1. Dezember sehen Familien über das Online-Portal unter anderem den Animationsfilm „Home – Ein smektakulärer Trip“ und den Puppentrickfilm „Muppets Most Wanted“, der auf der gleichnamigen Erfolgsserie basiert.

Anschließend warten auf junge und ältere Zuschauer bei Netflix zum Beispiel der Fantasyfilm „Maleficent – Die dunkle Fee“ und die zur Adventszeit passende Produktion mit dem Titel „Die Weihnachtskarte“. Am 14. Dezember startet mit dem Computeranimationsfilm „Zoomania“, der bei bedeutenden Preisverleihungen mehrfach ausgezeichnet wurde, ein weiteres Netflix-Highlight.

Kleine Kinder dürften sich zudem insbesondere auf die Veröffentlichung des Films „Beat Bugs: All Together Now“ freuen, der die Geschichte einer australisch-kanadischen Animationsserie fortsetzt.

Neue Actionfilme und deutsche Komödien im Netflix-Dezember

Für Erwachsene präsentiert Netflix in der Adventszeit mehrere neue Actionfilme. In dem Actionthriller „Drive“ sehen Abonnenten ab dem 1. Dezember den kanadischen Filmstar Ryan Gosling in der Hauptrolle. Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen stellt Netflix für Actionfans dann den Fantasyfilm „Bright“ mit Will Smith per Stream-Abruf zur Verfügung. Dabei feiert diese Eigenproduktion des Anbieters zugleich die Deutschland-Premiere. Der deutsche Thriller „Who Am I – Kein System ist sicher“ bietet für die Streaming-Kunden bald ebenfalls viel Action.

Zudem werden die Lachmuskeln bei Netflix zum Jahrsabschluss 2017 mit Komödien aus Deutschland strapaziert. Ab dem 2. Weihnachtsfeiertag ist das Roadmovie „Der geilste Tag“ mit den Darstellern Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz über das Online-Portal abrufbar.

Am folgenden Tag startet bei Netflix wiederum die deutsche Culture-Clash-Komödie „Highway to Hellas“, in der Christoph Maria Herbst unter der Regie von Aron Lehmann in die Hauptrolle schlüpft.

Interessante Serien-Projekte und gute Familienunterhaltung vor Weihnachten

Wer im Dezember 2017 bei Netflix neue Serien genießen will, findet neben der deutschen Eigenproduktion „Dark“ und Anime-Serien auch Fortsetzungen zu zahlreichen Erfolgsserien. Darüber hinaus unterhält das Videoportal Abonnenten vor dem Weihnachtsfest durch die Veröffentlichung von vielen Filmhits aus unterschiedlichen Genres. Dabei punktet Netflix insbesondere mit guter Familienunterhaltung.

Titelbild: ©istock.com – Massonstock

Teilen.

Über den Autor

Andreas Schröder

Andreas, demnächst 35 Jahre jung, Genießer, mehr oder weniger sportlich, meine Mutter sagt immer: "er macht irgendwas mit Computern", ohne iPhone gehe ich nicht aus dem Haus.

Kommentar hinterlassen