Die 3 besten Adblocker für Android vorgestellt: Adguard, UBlock & AdAway

0

Nichts ist nerviger, wenn bereits auf dem kleinen Bildschirm des Smartphones oder dem Tablett noch Werbung aufpoppt. Die besten Adblocker für Android machen damit aber Schluss und sorgen für eine störungsfreie Nutzung von Apps und Webseiten.

Adguard – Schluss mit aufdringlichen Anzeigen und Online-Tracking

Adguard übernimmt gleich eine Vielzahl von Sicherheitsaufgaben bei Android-Geräten neben der Blockierung von Werbeanzeigen. Die wichtigsten Funktionen sind:

  • Schutz vor Malvertising
  • Schutz vor Tracking
  • Schutz vor Datenschutzverletzungen
  • Hilfe bei der Verwaltung von Apps

Die App, die auf der Oberfläche nicht sichtbar ist und im Hintergrund läuft, ohne dabei die Geschwindigkeit des Geräts negativ zu beeinflussen, verhindert auch Datentracking und macht dadurch das Surfen im Netz sicherer.

Adguard hilft auch dabei gefälschte Webseiten zu entdecken und verhindert, dass dort Daten ungewollt bekannt gegeben werden. Zudem werden Malware-Angriffe, die es auch bei Android gibt, verhindert.

Das Programm unterstützt dabei zahlreiche Tracker, die Daten sammeln, wovon die Nutzer oft nichts mitbekommen, zu unterbinden. Dies ist vor allem beim Smartphone sehr hilfreich, denn schnell wird auf wichtige Daten zugegriffen, wie das Adressbuch oder private Nachrichten. Adguard schützt vor diesen unerlaubten Zugriffen zuverlässig.

Das Programm kann man auch bei Smartphones und Tablets verwenden, die Kinder nutzen. Kindern sollte man den Zugriff zu nicht kindergerechten Seiten verwehren. AdGuard bietet diese Funktionalität und sorgt dafür, dass entsprechende Seiten gesperrt sein.

Ublock – Schlankes Add-On für Fenix

Ublock ist eine Erweiterung für Fenix, der Andoid-Version von Firefox. Nach der Installation des Browsers kann unter den Add-Ons die Erweiterung nachinstalliert werden.

Die Erweiterung läuft im Hintergrund, benötigt dafür allerdings etwas mehr Ressourcen. Der Vorteil von diesem Add-On ist, dass es nicht nur eine sehr gute Quote beim Blockieren von Werbeanzeigen hat, sondern auch, dass es für Nutzer einfach zu bedienen ist.

Die Erweiterung selbst basiert auf dem bekannten Werbeblocker AdBlock, von dem einige Inhalten übernommen wurden.

Dazu gehören bereits vordefinierte Filterlisten mit zu blockierenden Seiten bzw. Servern, die in den Werbeblocker für den Browser übernommen wurden.

Selbst standardmäßige Werbung, die als zulässige Werbung durchgelassen wird, wird von Ublock herausgefiltert. Diese Funktion ist einzigartig, denn andere Blocker lassen sehr wohl Anzeigen von gut zahlenden Werbekunden durch.

AdAwayWerbeblocking für Spezialisten mit Einstellungsmöglichkeiten

AdAway ist ein spezieller Werbeblocker für Android. Er ist vor allem für jene User ideal, die sich viele Einstellungsmöglichkeiten wünschen und sich auch mit Netzwerken etwas auskennen. So haben die Nutzer beispielsweise die Möglichkeit neben Black- und Whitelist auch Hosts-Dateien einfügen.

Es lassen sich DNS-Anfragen protokollieren, wodurch das erstellen von zugelassenen und blockierten Seiten erleichtert wird. Gerade bei Android-Geräten, bei denen viele Anwendungen im Hintergrund laufen, von denen die Nutzer oft nichts mitbekommen, kann diese Funktion hilfreich sein.

So können zumindest nachträglich unterwünschte Datentransfers mit AdAway blockiert werden. Allerdings benötigt dieses Programm einen Root-Zugriff, was bereits bei der Installation für einige Anwender zur Herausforderung werden kann. Die App nutzt direkt Systemdateien, hat allerdings den Vorteil, dass ihr wirklich nichts mehr entgeht.

Wer tatsächlich Sicherheit für sein Android-Gerät möchte, der wird davon profitieren, sich mit der Materie genauer auseinander zu setzen und kann später auch mit dem Werbeblocker besser umgehen. Das hat den Vorteil, dass die Daten auf dem Gerät auch sicherer abgelegt sind.

Ungestörte Nutzung von Android-Geräten mit Werbeblocker

Die besten Adblocker für Android halten auch was sie versprechen. Die drei besten Blocker bieten für jeden Nutzer den richtigen Schutz. Wer lediglich ein schlankes Plug-in sucht, das im Hintergrund läuft, der wird bei Ublock fündig. Wer etwas mehr Einstellungsmöglichkeiten sucht, für den ist Adguard das Richtig und Experten werden ihre Freude mit AdAway haben.
Titelbild: © iStock – XtockImages

Über den Autor

Andreas Schröder

Andreas, demnächst 35 Jahre jung, Genießer, mehr oder weniger sportlich, meine Mutter sagt immer: "er macht irgendwas mit Computern", ohne iPhone gehe ich nicht aus dem Haus.

Kommentar hinterlassen