Beats by Dr. Dre – Lohnt sich die Investition?

0

Schon seit einigen Jahren sind die Kopfhörer Beats by Dr. Dre sehr beliebt. Charakteristisch ist natürlich das unübersehbare „b“, welches die Ohrmuschel an beiden Seiten ziert. Auch Stars und Sternchen zeigen sich gerne mit den Kopfhörern. So sind sie mit der Zeit nicht nur für Musikfans zu einem echten Trend-Accessoires geworden. All das hat natürlich auch seinen Preis. Knapp 300 Euro muss man aktuell für die Beats Studio Wireless Variante bezahlen. Auch die anderen Modelle bewegen sich im 200 Euro Preissegment. Doch lohnt sich überhaupt die Investition?

Beats Studio 2.0 Kopfhörer im Test – Die Klangqualität und Akku-Laufzeit

Die Beats by Dr. Dre Studio 2.0 Over-Ear Kopfhörer sind in vielen poppigen Farben erhältlich. Angeboten wird dieses Modell als klassische Version und als Wireless-Version ohne Kabel. Mit den Jahren hat der Hersteller die Klangqualität der Kopfhörer deutlich verbessert. Das macht sich auch bei diesem Modell bemerkbar. Die Bässe sind zweifellos präziser und kräftiger als vorher und die Höhen klar und soft.

Etwas schwächeln die Kopfhörer allerdings bei der integrierten Noise-Cancelling-Technologie, die die Umgebungsgeräusche unterdrücken soll. Im Vergleich zu Konkurrenzmodellen in dieser Preisklasse lassen die Kopfhörer in diesem Bereich etwas nach. Dafür punkten die Beats Studio 2.0 Wireless durch ihre enorm lange Akku-Laufzeit von knapp 17,5 Stunden und der hochwertigen Verarbeitung.

Beats Studio 2.0 Kopfhörer im Test – Der Tragekomfort

Die Kopfhörer wiegen leichte 186 Gramm, so dass sie auf keinen Fall zu schwer sind und bei langem Tragen unangenehm drücken. Die Bügel sind so konzipiert, dass sie für einen ausreichenden Halt sorgen und gleichzeitig nicht zu locker sitzen.

Auch beim Sport können sie so problemlos getragen werden werden. Beachtet werden sollte, dass die Kopfhörer nicht sehr kompakt sind, so dass sie beim Tragen um den Hals mit der Zeit schon etwas stören können. Das sollte aber durchaus zu verschmerzen sein.

Beats Studio 2.0 Kopfhörer im Test – Die Verarbeitungsqualität

Eigentlich gibt es an der Verarbeitungsqualität nicht viel auszusetzen. Punktabzug gibt es jedoch beim Beats-Logo, welches mittels Metallplättchen auch am Audiokabel abgebildet ist. Bei einigen Käufern ist dieses Logo schon nach kurzer Zeit abgefallen. Das sollte angesichts des stolzen Preises nicht passieren. Ansonsten sind die Kopfhörer aber hochwertig verarbeitet.

Lohnt sich der Kauf von Beats by Dr. Dre Kopfhörern?

Alles in allem überzeugen die Beats von Dr. Dre natürlich durch ihre große Farbauswahl, ihrer hochwertige Verarbeitung und dem stylischen Design. Das wichtigste ist bei Kopfhörern aber nach wie vor die Klangqualität und die ist bei den Beats Kopfhörern zum größten Teil Geschmackssache. Wer es beim Musik hören nicht mag, wenn der Schwerpunkt auf dem Bass liegt, sollte lieber nach Kopfhörer-Modellen von anderen Herstellern Ausschau halten.

Wer satte Bässe liebt, wird wiederum richtig viel Spaß mit den Kopfhörern von Dr. Dre haben, unabhängig davon ob es sich um die Kabel- oder Wireless-Variante handelt. Pauschal kann somit nicht beantwortet werden, ob sich der Kauf von Beats by Dr. Dre lohnt. Wer nicht so viel Wert auf eine poppige Aufmachung legt, der kann auch durchaus zu Kopfhörern von anderen Herstellern greifen, die preislich dann nicht ganz so hoch angesiedelt sind, dafür aber die gleiche Klangqualität liefern.

Titelbild: © istock.com -villier

Textbild: © istock.com – lemonpink

Über den Autor

Andreas Schröder

Andreas, demnächst 35 Jahre jung, Genießer, mehr oder weniger sportlich, meine Mutter sagt immer: "er macht irgendwas mit Computern", ohne iPhone gehe ich nicht aus dem Haus.

Kommentar hinterlassen