Die besten Videochat-Programme

0

Wer sich für ein Videochat-Programm interessiert, wird wahrscheinlich zuerst an Skype denken. Das Programm gehört zu den am häufigsten genutzten Chat-Programmen auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet. Doch es gibt ein paar gleichwertige Apps, die als Alternativen zu Skype verwendet werden können.

Hangouts – Googles Plattform für Instant Messaging und Video-Konferenzen

Google Hangouts kann über Google+, Gmail und die mobilen Apps für iOS und Android aufgerufen werden. Auf dem Desktop steht es als Erweiterung des Chrome-Browsers zur Verfügung. Hangouts besitzt alle Funktionen eines guten Instant Messaging Dienstes.

Besitzer eines Google-Kontos haben die Möglichkeit Nachrichten, Bilder und Emojis zu ihren Kontakten in Einzelgesprächen und Gruppengesprächen zu schicken. Unter Windows ist der Chrome-Browser erforderlich. Die Software besteht aus zwei Apps: Hangouts Chat und Hangout Meet. Letztere gestattet bis zu 30 Personen an einer Videokonferenz teilzunehmen. Dritte Personen lassen sich über einen Link zur Konferenz einladen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Hangouts Chat ist leider nur für Unternehmenskunden verfügbar. Das Programm integriert Apps wie YouTube und Google Drive und kann zum Spaß die Nachrichten mit abgefahrenen Sounds und visuellen Effekten versehen. Mit Hangouts On Air können Benutzer außerdem einen öffentlichen oder privaten Livestream zu YouTube oder anderen Plattformen schicken.

WhatsApp – Einfache Kommunikation für Smartphone-Benutzer

Diese beliebte App ist besonders im privaten Umfeld sehr stark verbreitet. Sicher liegt es an der Benutzerfreundlichkeit, dass die Software täglich von etwa 1 Milliarde Menschen weltweit benutzt wird. Die kostenlose App arbeitet mit fast allen Smartphone-Modellen zusammen und kann auch auf dem Desktop eingesetzt werden.

Auf dem iPhone, Android-Smartphones und Windows Phone können Benutzer Videotelefonate mit einer anderen Person führen. Videokonferenzen sind zurzeit noch nicht möglich. Außerdem lassen sich mit dem Messenger Textnachrichten, Fotos und bewegte Bilder (GIFs) versenden. Ein eingehender Videoanruf wird auf dem Bildschirm angezeigt, wo er angenommen oder angelehnt werden kann.

Während eines Anrufs ist es möglich, von der Frontkamera zur Hauptkamera zu wechseln.
Gerne genutzt wird auch WhatsApp Web, eine App die Nachrichten über einen Web-Client im Browser empfangen und senden kann. Ein guter Service für alle, die den ganzen Tag am Computer verbringen müssen.

ooVoo – Videochat, Messaging und Stories

Auf den ersten Blick unterscheiden sich Skype und ooVoo kaum, viele der Skype Alternativen bieten eben gleiche oder ähnliche Funktionen an. Beide Apps bieten Video-, Audio- und Textnachrichten auf mobilen Geräten und über das Internet. Bei beiden Apps hat man die Wahl zwischen einem kostenlosen Service und einem kostenpflichtigen Premium-Dienst. Doch wer genau hinschaut, erkennt folgende Unterschiede:

  • Facebook Integration – ooVoo ermöglicht es den Benutzern ihre gesamte Facebook-Freundesliste automatisch zu ihrer Kontaktliste hinzuzufügen.
  • Videokonferenzen – Bei ooVoo können bis zu 12 Teilnehmer an einem Videochat teilnehmen. Skype ist da wesentlich restriktiver.
  • Internet-Integration – ooVoo-Benutzer haben die Möglichkeit ihren Videochat aufzunehmen und direkt nach YouTube hochzuladen.
  • Bild- und Tonqualität – ooVoo bietet eine ausgezeichnete Qualität in der Ton- und Videokommunikation.
  • Die Kommunikation via ooVoo kann über das Mobilfunknetz und über das Internet stattfinden.

Die App ist für Windows- und Mac-Computer sowie für diverse Mobiltelefone und Tablets verfügbar. Die Software ermöglicht es dem Benutzer außerdem, die Kommunikation in einem Blog, einer Webseite oder in soziale Medien einzubetten. In der Premium-Version bestehen Verbindungen in 70 Länder rund um den Globus.

Gelungene Skype-Alternativen, die Spaß machen

Hangouts, WhatsApp und ooVoo sind die perfekten Videochat-Programme für alle, die viele Kontakte haben. Diese Apps besitzen alle Funktionen, um direkt mit seinen Freunden visuell zu kommunizieren, Bilder, Sounds und Emojis zu versenden und einfach Spaß zu haben.
Titelbild ©istock.com  – djiledesign

Teilen.

Über den Autor

Andreas Schröder

Andreas, demnächst 35 Jahre jung, Genießer, mehr oder weniger sportlich, meine Mutter sagt immer: "er macht irgendwas mit Computern", ohne iPhone gehe ich nicht aus dem Haus.

Kommentar hinterlassen