Schöne Selfies machen: Tipps für gelungene Bilder mit dem Smartphone

0

Fotos mit dem Smartphone zu machen ist in der heutigen Zeit zu einer regelrechten Kunstform erhoben, da sich der perfekte Augenblick bekanntermaßen im Alltag bietet und wirklich jeder Mensch im Besitz eines Mobiltelefons oder Smartphones ist. Besitzt das Mobiltelefon eine Kamera, so können sie sogenannten Selfies auch problemlos durchgeführt werden doch ist bei Weitem nicht jedes Selbstfoto auch wirklich gelungen. Schöne Selfies machen Tipps und Tricks sind daher stets gern gesehen und im Grunde genommen auch kein Hexenwerk.

Die Aussage des Fotos wählen

Einer der wichtigsten „schöne Selfies machen Tipps“ überhaupt lautet, dass der Nutzer die Grundstimmung des Fotos auf jeden Fall im Vorwege definieren sollte. Ist das Hintergrundmotiv ein weltbekanntes Gebäude oder Kunstwerk, so möchte der sich selbst Fotografierende doch mit Sicherheit seinen Freunden ein Bild voller Stolz oder Freude darüber präsentieren, dass dieses weltbekannte Gebäude besucht oder dieses weltbekannte Kunstwerk besichtigt werden konnte.

Diese Grundaussage des Fotos sollte sich dementsprechend auch in der Mimik des Selfie-Künstlers widerspiegeln, da zahlreiche Selfies durch die unschönsten Grimassen oder falschen Gesichtsausdrücke regelrecht verunstaltet werden. Sowohl der eigene Stil des Selfie-Künstlers als auch die entsprechende Pose sollte daher gut bedacht werden.

Zeit nehmen und auf die richtige Beleuchtung achten

Ebenfalls einer der enorm wichtigen „schöne Selfies machen Tipps“ lautet, dass auf jeden Fall vor der Fotografie entsprechende Zeit eingeplant und das Umgebungslicht beachtet werden sollte. Es gibt letztlich nichts Schlimmeres, als wenn auf der Rückreise aus einem wundervollen Urlaub ein Blick auf die Fotos des Smartphones geworfen und dabei festgestellt wird, dass das schöne Hintergrundmotiv oder gar der Selfie-Künstler selbst auf dem Foto überhaupt nicht erkennbar ist.

Für gewöhnlich ist es im Flugzeug oder in den heimischen vier Wänden für eine entsprechende Korrektur zu spät und gerade bei der Beleuchtung kann auch das beste Fotoshop-Programm nichts mehr korrigieren.

Den richtigen Abstand zu sich selbst wählen

Natürlich ist der Selfie-Künstler ebenfalls ein wichtiges Detail auf dem 0Foto. Einer der ebenfalls wichtigsten „schöne Selfies machen Tipps“ lautet daher: Nicht zu nah heranzoomen. Zwar ist es durchaus verständlich, dass ein Selfie auch aus Ego-Gründen heraus gemacht wird, jedoch ist der richtige Abstand zu dem eigenen Gesicht mindestens ebenso wichtig wie der Umstand, dass das Hintergrundmotiv auch auf dem Bild zu sehen ist.

Bei den meisten Smartphone-Modellen gibt es die Funktion, dass der Selfie-Künstler vor dem Schiessen des Fotos auf dem Display das abzubildende Motiv sehen kann so dass diesem Aspekt des Selfies durchaus auch Aufmerksamkeit gewidmet werden sollte.

Weiterhin sollte der Selfie-Künstler, um auch in vielen Jahren noch mit entsprechender Freude auf das Selfie blicken zu können, seine Schokoladenseite fotografieren um sich hinterher nicht über ärgerliche unschöne Stellen im Gesicht aufregen zu müssen. Ganz wie bei dem professionellen Fotografen gilt daher, dass der Selfie-Künstler sich selbst von seiner schönsten Seite präsentieren sollte.

Schnell gemacht bedeutet meistens auch schnell geärgert

Obgleich es im Alltag unzählige Menschen gibt, die mit dem Smartphones die sogenannten Selfies mit den unterschiedlichsten Personen oder Hintergrundmotiven schiessen und das Anfertigen eines Selfies ein durchaus simpler Prozess ist, so gibt es auch bei dem Selfie eine wahre Vielzahl von verschiedenen Kriterien zu beachten.

Sei es der richtige Abstand zu sich selbst und dem Hintergrundmotiv oder aber die richtige Beleuchtung vor Ort – ein vorschnell geschossenes Selfie kann auch sehr schnell Frustration des Selfie-Künstlers mit sich bringen so dass „schöne Selfies machen Tipps“ durchaus Ärger vorbeugen können.
Titelbild: ©istock.com –

Über den Autor

Andreas Schröder

Andreas, demnächst 35 Jahre jung, Genießer, mehr oder weniger sportlich, meine Mutter sagt immer: "er macht irgendwas mit Computern", ohne iPhone gehe ich nicht aus dem Haus.

Kommentar hinterlassen