Pulsuhren Test – Welche ist die beste?

0

Pulsuhren kamen noch vor einigen Jahren vorrangig im Profisport zum Einsatz. Inzwischen erfreuen sich die praktischen Uhren jedoch auch bei ambitionierten Hobbysportlern immer größerer Beliebtheit. Wer sich für den Kauf einer Pulsuhr entschieden hat, erfährt hier, worauf er bei der Auswahl achten sollte und welche Modelle beim Produkttest besonders gut abgeschnitten haben.

Worauf muss ich beim Kauf einer Pulsuhr achten?

Pulsuhren sind in verschiedensten Formen, Farben und Größen erhältlich. Wer sich für eine bestimmte Variante entschieden hat, sollte vor allem das Display genau unter die Lupe nehmen: Es sollte gut lesbar, aber keinesfalls überladen sein, damit die wichtigsten Informationen auf einen Blick ersichtlich sind. Folgende Punkte sollten beim Kauf einer Pulsuhr ebenfalls berücksichtigt werden:

  • Funktionsumfang: je nach individuellem Bedarf wählen (Kalorienverbrauch, Trainingszonen, Stoppuhr, Rundenzähler, Distanzmesser, Schrittzähler etc.)
  • Soll das Gerät über GPS verfügen? (Erfassung von Laufstrecke und Höhenunterschieden/Auswertung am PC)
  • Größe: Die Pulsuhr muss optimal am Handgelenk sitzen, ohne zu wackeln oder einzuschnüren. Gleiches gilt für den Brustgurt (falls vorhanden).
  • Konnektivität: Kann die Pulsuhr mit dem Smartphone verbunden werden?
  • Wasserdichtigkeit: Soll die Uhr auch beim Schwimmsport Verwendung finden?

Video: Die richtige Pulsuhr / Sportuhr finden

Unsere Testergebnisse des Pulsuhren Tests

Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz
BildForerunner 735XT von GarminForerunner 235 WHR von GarminForerunner 225 WHR von GarminTomTom Runner 2 Cardio
ModellForerunner 735XT von GarminForerunner 235 WHR von GarminForerunner 225 WHR von GarminTomTom Runner 2 Cardio
GPSjajajaja
Activity Trackerjajajaja
Gewicht in Gramm40,241,35045
Wasserdichtbis zu 50 Meterbis zu 50 Meterbis zu 50 Meterbis zu 40 Meter
Vorteile- Musikfunktion
- Vibrationsalarm
- Telefonkopplung
- Erholungsratgeber
- Smart Notifications
- Geschwindigkeitsalarm
- Intervalltrainings-Funktion
- Live Tracking
- Multisport-Modus
- Kabelloses Synchronisieren
Preis in €424,94349,95289,33199,99
zu Amazonzu Amazonzu Amazonzu Amazon

Platz 1: Forerunner 735XT

Die Pulsuhr Forerunner 735XT ging aus unserem großen Pulsuhren Test eindeutig als Sieger hervor. Das Gerät ist sehr leicht und überzeugt dabei durch ein modernes, frisches Design. Die Uhr ermöglicht eine umfangreiche Trainingsüberwachung inklusive anschließender Datenauswertung. Sie überzeugt zudem durch ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit, denn sowohl Ersteinrichtung als auch Bedienung erfolgen intuitiv. Der Puls wird ganz ohne Brustgurt über das Handgelenk gemessen. Des Weiteren punktet die Forerunner 735XT Pulsuhr mit einer schnellen und stabilen Satellitenverbindung per GPS. Über den Garmin Connect IQ App Store können bei Bedarf viele nützliche Apps auf die Pulsuhr geladen werden.

Platz 2: Garmin Forerunner 235 WHR

Die Garmin Forerunner 235 WHR Pulsuhr ist mit einem Activity Tracker ausgestattet, der die am Tag zurückgelegten Schritte sowie die verbrauchten Kalorien misst und zur späteren Auswertung am Smartphone, Tablet oder PC speichert. Im Pulsuhren Test konnte vor allem die grafische Farbdarstellung der verschiedenen Herzfrequenzzonen überzeugen. Außerdem zeichnet sich die Garmin Forerunner 235 WHR durch ein gut lesbares Display mit anpassbaren Datenfeldern aus.

Selbst zwischen hohen Gebäuden und in dichten Wäldern arbeitet das GPS der Pulsuhr sehr zuverlässig. Nicht zuletzt ist die Uhr ausgesprochen robust und wasserdicht, sodass sie auch beim Schwimmsport zum Einsatz kommen kann.

Platz 3: Garmin Forerunner 225 WHR

Auch bei der Garmin Forerunner 225 WHR – Platz drei im Pulsuhren Test – erfolgt die Messung über das Handgelenk: Ein optischer Sensor wirft Licht auf die Haut, um anschließend das reflektierte Licht zu analysieren. Leichte Schwankungen, die aus dem Herzschlag resultieren, werden erkannt und geben Aufschluss über den aktuellen Puls. Die Uhr verfügt über einen praktischen Activity Tracker und ist mit dem Smartphone kompatibel. Sie misst alle relevanten Trainingsdaten, so etwa die Distanz, das Tempo und natürlich die Herzfrequenz.

Platz 4: TomTom Runner 2 Cardio

Die TomTom Runner 2 Cardio Pulsuhr begeistert durch einen benutzerfreundlichen Multisportmodus, der es ermöglicht, die Uhr bei verschiedensten Sportarten zu verwenden, um das Training möglichst abwechslungsreich zu gestalten. Außerdem ist das Gerät mit GPS ausgestattet, das es erlaubt, Geschwindigkeit, zurückgelegte Distanz, Zeit und Tempo zu erfassen. Der Nutzer hat die Wahl zwischen fünf verschiedenen Herzfrequenzbereichen und profitiert darüber hinaus von einem robusten, kratzfesten Display, einer sehr guten Passform und drei Gigabyte Speicher.

Pulsuhren: das Gadgnet für eine höhere Trainingseffizienz

Wer in seiner Freizeit gerne aktiv ist und sich mithilfe von Sport fit halten möchte, trifft mit einer Pulsuhr die richtige Wahl. Moderne Geräte, so etwa die vier Testsieger aus unserem Pulsuhren Test, zeichnen sich durch einen großen Funktionsumfang aus, der es ermöglicht, die eigenen Fortschritte zu überwachen und die Trainingseffizienz auf diese Weise erheblich zu verbessern.

Titelbild: © istock.com – blyjak

Teilen.

Über den Autor

Andreas Schröder

Andreas, demnächst 35 Jahre jung, Genießer, mehr oder weniger sportlich, meine Mutter sagt immer: "er macht irgendwas mit Computern", ohne iPhone gehe ich nicht aus dem Haus.

Kommentar hinterlassen