Eigene Website bauen – 10 Tipps für den Einstieg

0

Der Internet-Auftritt ist heutzutage das Aushängeschild jedes Unternehmens oder jedes Produkts. Damit die erste eigene Homepage Erfolge feiern kann, gibt es einige Punkte zu beachten. Hier sind 10 Tipps für das Bauen einer eigenen Homepage.

Tipps 1-3: Die Planung, die Namensgebung, das Hosting

Bevor die Homepage einen Namen erhält und online geht, sollte sie gut durchdacht sein. Es sollte sich bewusst gemacht werden, was mit der Homepage erreicht werden soll, welche Punkte sollen enthalten sein, wie viele Seiten soll es geben und welche Zielgruppe soll anvisiert werden. Erst wenn die Planung steht, kann ein guter Domain-Name gefunden werden. Der Name sollte ausgereift sein – Feedback von anderen Personen kann sehr hilfreich bei der Namensfindung sein. Ein einprägsamer Domain-Name ist von großer Bedeutung.

Sobald eine Bezeichnung gefunden ist, sollte geprüft werden ob dieser nicht bereits besteht. Es wäre ärgerlich, wenn der Name feststeht, aber dieser nicht mehr verfügbar ist. Dabei besteht ein Unterschied zwischen dem sogenannten „Kauf“ und der Registrierung einer Domain. Sobald der gewünschte Domain-Name verfügbar ist, wird ein Web Host, also der Dienstleister für Domains, gewählt. Insbesondere für Anfänger sind Homepage-Baukästen ratsam, da sie einfaches Zusammenbauen der Homepage ermöglichen und passende Anleitungen beinhalten.

Tipps 4-7: Erstellen, Designen, Schreiben und Optimieren

Nachdem die Domain ausgewählt wurde, und über die Homepage verfügt werden kann, erfolgt das Erstellen oder das „Publishing“. Online-Erstellen ist vorteilhaft, da von jedem Ort mit Logindaten auf die Bearbeitung der Homepage zugegriffen werden kann. Die Offline-Bearbeitung erfolgt über ein lokales Programm auf einem PC. Die Baukästen ermöglichen dem Nutzer diversen Designs für die eigene Internetseite. Verlinkungen und die Navigation spielen für die Besucher eine Homepage meist eine große Rolle. Benutzerfreundlichkeit und Übersichtlichkeit gehören ebenfalls zwingend zum Design dazu. Beim Schreiben der Texte für die Homepage ist besonders auf Grammatik, Verständlichkeit und Rechtschreibung zu achten. Insbesondere Internet-Auftritte von Unternehmen können durch das Nichtbeachten dieser Punkte unseriös wirken.

Anschließend ist eine prägnante Zusammenfassung für Suchseiten zu verfassen um die Suche über das Internet für User zu optimieren. Die Homepage kann nur leicht gefunden werden, wenn der Ersteller dieser Seite dafür sorgt.

Tipps 8-10: Veröffentlichen, Erstellen von Statistiken und für Nachhaltigkeit sorgen

Der spannendste Punkt beim Bauen einer Webseite folgt nun: das Veröffentlichen. Die Veröffentlichung erfolgt ebenfalls über den Web Host, der gewählt wurde – entweder online oder offline und wird vom Web Host ausführlich erklärt. Für eine Berechnung des Erfolgs sind Statistiken unabdingbar. Mit Analytics-Tools verschiedener Anbieter kann das Klick-Verhalten der Seite und die Anzahl der Aufrufe sichtbar gemacht werden. Das ist für den Ersteller der Internetseite besonders wichtig und kann auf der Homepage auch andere Besucher positiv beeinflussen.

Und das Wichtigste: die nachhaltige Pflege und regelmäßige Aktualisierung der eigenen Homepage gehört zur Vermarktung. Veraltete Internetseiten locken niemanden und werfen ein schlechtes Bild auf das jeweilige Produkt oder das Unternehmen, welches auf der Homepage beworben wird.

Die eigene Homepage ist das Tor zum Erfolg

Das Bauen der ersten Homepage ist nicht immer leicht – aber möglich. Mit den vorherigen Tipps kann es klappen. Hier noch einmal die Tipps in der korrekten Reihenfolge zusammengefasst:

  • Planung
  • Namensgebung
  • Hosting
  • Erstellen
  • Designen
  • Schreiben
  • Optimieren
  • Veröffentlichen
  • Statistiken erstellen
  • Für Nachhaltigkeit sorgen

Titelbild: ©istock – Xurzon

Teilen.

Über den Autor

Andreas Schröder

Andreas, demnächst 35 Jahre jung, Genießer, mehr oder weniger sportlich, meine Mutter sagt immer: "er macht irgendwas mit Computern", ohne iPhone gehe ich nicht aus dem Haus.

Kommentar hinterlassen